Zwischen September 2001 und Januar 2003 wurden 31 Oral-History-Interviews mit ZeitzeugInnen der VT-Geschichte und der Geschichte der Deutschen Gesellschaft f├╝r Verhaltenstherapie (DGVT) durchgef├╝hrt. Ziel der Sampling-Strategie war es, ein m├Âglichst breites Spektrum von Erfahrungshintergr├╝nden und Positionen zur Formierung der VT in der BRD und auch zur DGVT abzudecken.

Diese Homepage pr├Ąsentiert Ausschnitte aus 28 Interviews (mit den nebenstehenden ZeitzeugInnen).

Ein Gro├čteil der Interviews ist am Psychologiegeschichtlichen Forschungsinstitut der FernUni Hagen archiviert und f├╝r wissenschaftliche Zwecke einsehbar. 20 der 31 Interviews sind in der Monographie "Vom begeisterten Aufbruch zu den ersten Richtungsauseinandersetzungen: Ein Lesebuch mit Interviews von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen zur Geschichte der Verhaltenstherapie in der BRD. DGVT-Verlag" ver├Âffentlicht.

Um Authentizit├Ąt und Sprachstruktur zu erhalten, sind die Transkripte der Interviews nahe an der gesprochenen Sprache belassen und nur wenig sprachlich gegl├Ąttet. Einige InterviewpartnerInnen kritisierten diese Vorgehensweise aufgrund des resultierenden Sprachstils und einer erschwerten Lesbarkeit, sie respektierten aber trotzdem die Entscheidung die Texte nahe an der gesprochenen Sprache zu belassen und genehmigten eine unanonymisierte Ver├Âffentlichung.

Vielen herzlichen Dank an alle InterviewpartnerInnen f├╝r Ihre Unterst├╝tzung!

Die LeserInnen sollten bei der Lekt├╝re der Interviewausschnitte ber├╝cksichtigen, dass der Sprachstil der Transkripte weder der ├╝blichen Pr├Ąsentation von Interviews in popul├Ąren Medien und noch unseren Lesegewohnheiten entspricht. Alle Interviews wurden von Christine Daiminger durchgef├╝hrt.

Interviewausz├╝ge